Herzlich willkommen auf unseren Webseiten !

Wir freuen uns, dass Sie den Weg hierher gefunden haben und möchten Sie hier über die IGPS, unsere Ziele und vieles Andere informieren.

Aktuelles

  • Sehr geehrte Schmerzinteressierte,

    jetzt schon vormerken: die Jahrestagung 2022 wurde terminiert für den 28. und 29. Oktober 2022 in Erfurt. Die Tagung wird unter dem Motto "Schmerz und Bewegung" in Erfurt stattfinden.Tagungsort ist das evangelische Augustinerkloster (www.augustinerkloster.de). 

    Weitere Informationen folgen!

  • Jahrestagung 2021 07.11.2021

    Die Jahrestagung 2021 fand am 15. und 16. Oktober 2021 in Mainz statt. Unter Hygenienbedingungen hatten wir eine erfolgreiche Veranstaltung.

    Unter dem Tagungsthema SCHMERZ & GESELLSCHAFT wurden insbesondere soziale Dimensionen in der Entstehung und Behandlung chronischer Schmerzen behandelt. 

    Johannes Siegrist: Chronische Schmerzen - sozioökonomische und psychosoziale Determinanten
    Ursula Marschall: Soziale Faktoren bei chronischen Schmerzen: Was sagen die Kostenträger?
    Volker Köllner: Aktuelle Entwicklungen bei der Rentenversicherung und in der Reha
    Sandra Venkat: Gender- und kultursensitive Schmerztherapie am Beispiel türkischer Frauen
    Jule Frettlöh: Zielkonflikte - wenn sich das Gesundwerden nicht lohnt
    Andreas Hellmann : Schmerzbetroffene als Ressource in der Versorgung
    Claus Derra: Soziales Lernen in der Gruppentherapie
    Martin von Wachter: Niemand ist alleine krank - Chronische Schmerzen in Partnerschaft und Familie

    Hier finden Sie weitere Informationen:

    Das Programm und alle Informationen im Flyer.

    Die Kurzbeschreibung der Workshops am Samstagmorgen.

    Die Anmeldemöglichkeit.

     

  • Das nächste Curriculum Biopsychosoziale Begutachtung chronischer Schmerzen läuft gerade in Gotha.

    Die Termine:

    Modul A: 11./12. Juni 2021

    Modul B: 10./11. September 2021

    Modul C: 03./04. Dezember 2021

    Hier finden Sie den Flyer mit Informationen und hier finden Sie die Anmeldemöglichkeit.

  • Das nächste Curriculum Psychosomatische Schmerztherapie wird wieder in Zusammenarbeit mit der DGPM stattfinden. Veranstaltungsorte sind Berlin und Wiesbaden.

    Hier sind die Termine:

    Teil 1:  26.-27. März 2021
    Teil 2:  28.-29. Mai 2021
    Teil 3:  24.-25. September 2021
    Teil 4:  29.-30. Oktober 2021
    Teil 5:  03.-04. Dezember 2021
    Zeiten: Freitag 13.30 Uhr - 19.00 Uhr, Samstag:  09.00 Uhr - 18.15 Uhr

    Hier finden Sie den Flyer, mit dem Sie sich auch anmelden können.
    Oder Sie melden sich online über die Seite der DGPM an: https://www.dgpm.de/de/fortbildungsangebote/

  • In München

    13./14.02.2021

    12.-14.03.2021

    30.04.-02.05.2021

    Details hier: https://bit.ly/3mERWDo

  • Neues Buch! 22.11.2019

    Martin von Wachter und Bernd Kappis haben ein neues Buch veröffentlicht:

    Details und Bestellmöglichkeit fnden Sie hier:

    https://www.beltz.de/fachmedien/psychologie/buecher/produkt_produktdetai...

  • Jahrestagung 2019 03.11.2019

    "Schöne neue Schmerz-Welt? Aktuelle Therapien für chronische Schmerzen kritisch betrachtet".

    Vielen Dank für Ihre Teilnahme! Mit mehr als 130 Teilnehmern haben wir am vergangenen Wochenende eine erfolgreiche Tagung erlebt. 

    Flyer mit allen Informationen. Beschreibung der Workshops

    Themen und Referenten u.a.

    • Mentalisieren bei Schmerzpatienten - Ulrich Schultz-Venrath
    • Achtsamkeit in der Schmerztherapie - Claus Derra
    • EMDR in der Schmerztherapie - Jonas Tesarz
    • Was leistet Traumatherapie tatsächlich? - Ulrich T. Egle
    • ICD-11 - Rolf-Detlef Treede
    • Faszien und Schmerz - Holger Pelz
    • E-Health - Christiane Eichenberg
    • Cannabis - Winfried Meissner

    Zeitplan
    Tagungsbeginn: Freitag, 01.11.2019, 12:30 Uhr
    Mitgliederversammlung der IGPS: Freitag, 01.11.2019, 18:15 Uhr
    Frühstücks-Workshops: Samstag, 02.11.2019, 8:00 – 9:30 Uhr
    Tagungsende: Samstag, 02.11.2019, 15:00 Uhr

    Tagungsort: Mainz
    Tagungszentrum Erbacher Hof. www.ebh-mainz.de

    Anmeldung
    IGPS Geschäftsstelle c/o Sascha Hellendahl
    Jülicher Str. 16, App. 6.27, 13357 Berlin
    Fax: 030 - 138 825 316, E-Mail: info@igps-schmerz.de

    Teilnahmegebühr

      regulär  ernäßigt**
    beide Tage € 220.- € 150.-
    Frühbucher* € 180.- € 130.-
    Tageskarte € 130.- € 100.-
    Workshop € 40.- € 40.-

    * bis 31.08.2019, es gilt das Datum der Überweisung
    ** Ermäßigung gegen Nachweis für IGPS-Mitglieder (Antrag auf Mitgliedschaft), Physiotherapeuten, Pflegepersonen, PiA, Studierende.

    Die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme sind produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Interessenkonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten bestehen nicht. Die Durchführung der Veranstaltung wird getragen durch die Teilnahmegebühren. Es besteht kein Sponsoring der Veranstaltung, die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. € 9500.-.

  • Tipp: Neues Sonderheft zum Thema Schmerz erschienen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/spiegelwissen/index-2018-6.html

    https://magazin.spiegel.de/SPWI/2018/6/home/images/co-spwi-2018-006-0001-anz.c8a7fb3.jpg

  • UPDATE: Die Leitlinie zur Leitlinie für die ärztliche Begutachtung von Menschen mit chronischen Schmerzen („Leitlinie Schmerzbegutachtung“) wurde erneuert. Hier finden Sie die aktuelle Version.

     

  • Drei neue Bücher 04.05.2017

    Liebe Schmerz-Interessierte,

    in diesem Frühjahr sind drei neue Bücher erschienen, auf die wir Sie aufmerksam machen möchten. Auf den verlinkten Verlagsseiten finden Sie Inhaltsverzeichnisse und Leseproben!

    Von Ulrich T. Egle und Burkhard Zentgraf ist jetzt die zweite Auflage des Praxisbuches "Psychosomatische Schmerztherapie" erschienen (ISBN: 978-3-17-029334-2 und der Link zur Verlagsseite).

    Claus Derra und Corinna Schilling haben ein Selbsthilfebuch mit dem Titel "Achtsamkeit und Schmerz" geschrieben, das auch eine Hör-CD enthält (ISBN: 978-3-608-96099-0, Verlagsseite)

    Martin von Wachter und Askan Hendrischke haben in der bekannten Reihe "Leben Lernen" ein ebenfalls praxisorientiertes Buch über Ressourcen vorgelegt (ISBN: 978-3-608-89173-7, hier der Link zum Verlag)