Herzlich willkommen auf unseren Webseiten !

Wir freuen uns, dass Sie den Weg hierher gefunden haben und möchten Sie hier über die IGPS, unsere Ziele und vieles Andere informieren.

Aktuelles

  • weitere Informationen folgen

  • UPDATE: Die Leitlinie zur Leitlinie für die ärztliche Begutachtung von Menschen mit chronischen Schmerzen („Leitlinie Schmerzbegutachtung“) wurde erneuert. Hier finden Sie die aktuelle Version.

     

  • Das nächste Curriculum Psychosomatische Schmerztherapie steht vor der Tür. In bewährer Zusammenarbeit mit der DGPM wird es  im April 2018 beginnen.

    Das sind die Termine:

    Teil A1: 13. - 15.04.2018 in Berlin
    Teil A2: 15. - 17.06.2018 in Berlin
    Teil A3: 12. - 14.10.2018 in Berlin

    Teil B1: 10.11. - 11.11.2018, am Ort der Jahrestagung der IGPS
    Teil B2: 30.11. - 01.12.2018 in Wiesbaden
    Teil B3: 18.01. - 19.01.2019 in Wiesbaden

    Hier finden SIe den Flyer, mit dem Sie sich auch anmelden können.
    Oder Sie melden sich online über die Seite der DGPM an: https://www.dgpm.de/de/fortbildungsangebote/

  • Die 12. Jahrestagung der IGPS fand am 3. und 4. November 2017 in Gießen statt. 

    Hier finden Sie den Flyer mit dem Programm,
     

  • Das nächste Curriculum Biopsychosoziale Begutachtung chronischer Schmerzen findet 2018 wieder in Mainz statt.

    Die Termine:

    Modul A: 08./09. Juni 2018
    Modul B: 14./15. September 2018
    Modul C: 07./08. Dezember 2018 

    Hier finden Sie den Flyer und die Anmeldemöglichkeit.

     

  • Nach einem erfolgreichen ersten Curriculum starten wir eine zweite Runde, wieder in Zusammenarbeit mit dem VPT Baden-Würtemberg.
    Die Termine:

    Teil 1: 08.12.-09.12.2017
    Teil 2: 12.01.-14.01.2018
    Teil 3: 23.02.-25.02.2018

    Ort: Fellbach bei Stuttgart.

    Die Anmeldung erfolgt über www.vpt-bw.de.

    Die Behandlung chronischer Schmerzpatienten ist oftmals schwierig in vielerlei Hinsicht. Dieses Curriculum möchte dazu beitragen, dass Sie mehr Kompetenz in der Behandlung von chronischen Schmerzpatienten erwerben. Sie erfahren mehr über die neurobiologisch wissenschaftlich fundierten Hintergründe, die psychosomatischen Zusammenhänge und die praktische physiotherapeutische Umsetzung. Dabei geht es um Krankheitsbilder wie somatoforme Störungen (Fibromyalgie), chronische Rückenschmerzen, craniomandibuläre Dysfunktion, Kopfschmerzen etc.. Das Curriculum ist sehr praxisbezogen und daher gut in Ihren Physiotherapiealltag integrierbar. Die Referenten sind Fachärzte unterschiedlicher Disziplinen, Schmerzspezialisten, Psychologen sowie diplomierte Physiotherapeuten. Alle besitzen besondere Expertise in Hinblick auf chronischen Schmerz und arbeiten interdisziplinär.

  • Drei neue Bücher 04.05.2017

    Liebe Schmerz-Interessierte,

    in diesem Frühjahr sind drei neue Bücher erschienen, auf die wir Sie aufmerksam machen möchten. Auf den verlinkten Verlagsseiten finden Sie Inhaltsverzeichnisse und Leseproben!

    Von Ulrich T. Egle und Burkhard Zentgraf ist jetzt die zweite Auflage des Praxisbuches "Psychosomatische Schmerztherapie" erschienen (ISBN: 978-3-17-029334-2 und der Link zur Verlagsseite).

    Claus Derra und Corinna Schilling haben ein Selbsthilfebuch mit dem Titel "Achtsamkeit und Schmerz" geschrieben, das auch eine Hör-CD enthält (ISBN: 978-3-608-96099-0, Verlagsseite)

    Martin von Wachter und Askan Hendrischke haben in der bekannten Reihe "Leben Lernen" ein ebenfalls praxisorientiertes Buch über Ressourcen vorgelegt (ISBN: 978-3-608-89173-7, hier der Link zum Verlag)

        

  • Jahrestagung am 4. und 5. November 2016 in Berlin.

    Die 11. Jahrestagung fand in diesem Jahr in Berlin statt. Am 4. und 5. November 2016 haben mehr als 100 Teilnehmer den Stand der heutigen Schmerztherapie diskutiert.

    Im Mitgliederbereich haben wir einige Folien der Vorträge bereitgestellt. Sie finden die Charts im Mitgliederbereich unter "Jahrestagung 2016". Der Zugang besteht allerdings nur für registrierte Mitglieder der IGPS. Nichtmitglieder, die an der Tagung teilgenommen haben, können die Folien auf Wunsch von der Geschäftsstelle erhalten.

  • Hier ein kurzes, interessantes und informatives Video zur Opiattherapie bei chronischen Nichttumorschmerzen. Die Animation stammt aus Australien, die deutsche Übersetzung von uns.

  • Neues Buch 17.07.2016

    Martin von Wachter hat zusammen mit Askan Hendrischke ein Buch über Psychoedukation bei chronschen Schmerzen herausgegeben. Wir empfehlen dieses praxisorientierte Werk jedem, der mit chronisch Schmerzkranken arbeitet. ISBN 978-3-662-47983-4.

    Dr. von Wachter wird hierzu einen Workshop bei der Jahrestagung in Berlin am 5. November 2016 veranstalten.